Fühlen, riechen, schmecken- das ist das Motto dieser Tour. Schalten Sie Ihre Sinne ein und kommen Sie mit auf unsere Sinnes-Radtour durch den Hamburger Hafen.Öffentliche Touren an ausgewählten Terminen. Private Touren jederzeit zu Wunschterminen. Dauer: ca. 4 Stunden / Preis: 39,- € inkl. Fahrrad

Continue reading →

Fahrradstadt Hamburg– Alster, Elbe, Hafen per Fahrrad entdecken!

Der Frühling naht und somit auch unserer Start in die Hamburg-Auskenner Radtouren Saison 2018. Wir geben Euch hier einen kurzen Ausblick wie es sich in Hamburg Rad fahren lässt und vor allem was Hamburg beim Thema Radverkehr für die Zukunft plant.

Hamburg ist plattes Land, hat viele Parks, jede Menge Wasser und ziemlich viele zauberhafte Ecken zu bieten. Sobald die Sonne scheint, zieht es die Hamburger nach draussen an die frische Luft und es wird flaniert, spaziert, gejoggt, vor Freude gehüpft oder geradelt und natürlich wird ganz viel geschnackt. An Alster oder Elbe kommt man tatsächlich ziemlich schnell in Kontakt mit spannenden Menschen.
Dass der Hamburger ein wortkarges, mürrisches Wesen wäre, ist definitiv ein weithergeholtes Märchen. Lasst Euch überraschen!

Aber wir wollen mal nicht abschweifen, schließlich wollten wir Euch etwas über das Fahrrad fahren in Hamburg berichten.

Seit Sommer 2016 gibt es in Hamburg ein Bündnis für den Radverkehr. Das heißt, es gibt einen ziemlich umfangreichen Maßnahmenkatalog der bis zum Sommer 2020 abgearbeitet werden soll. Geplant ist, rund 280 km Radwege aus- und neuzubauen. Ein Netz aus 14 Velorouten soll sternförmig von den Außenbezirken bis in die Innenstadt verlaufen. Da dass alles natürliche ein paar Euro kostet, sind allein bis Ende 2018, 33 Millionen Euro für den Ausbau der Fahrradwege eingeplant.

Ab dem Frühjahr 2018 gibt es zudem eine Kampagne, die für ein entspanntes Miteinander im Straßenverkehr wirbt. Momentan ist noch klingeln und lächeln angesagt, aber vielleicht wird bald nur noch freundlich gelächelt und gezwinkert. Wir sind gespannt!

Für uns ist der Ausbau der Fahrradwege natürlich ein Traum, da wir unsere geführten Hamburg Radtouren so noch komfortabler radeln können. Schon im letzten Jahr war eine deutliche Verbesserung der Fahrrad-Infrastruktur zu erleben. Als Vorbild für Hamburg gilt Kopenhagen, die Traumstadt eines jedes Fahrradfahrers. Kopenhagen nachzueifern halten wir für ordentlich ambitioniert. Mit Kopenhagen als Vorbild hat sich Hamburg ganz schön weit aus dem Fenster gelehnt. Aber wie heißt es doch so schön…“Shoot fort the Stars!“ Da in Hamburg bekanntermaßen ja eh immer alles toller und schöner sein soll, können wir nur anerkennend nicken und begrüßen diesen Griff nach den Sternen. Na denn man tau, mien Hamburg! Wir lassen uns gerne positiv überraschen.

Momentan hat Hamburg aber noch für jeden Radfahr-Typ den passenden Radweg im Reportoire. Es gibt Fahrradwege für die Abenteurer, Fahrradwege für die Träumer, Radwege für den flotten Flitzer, Fahrradwege für den Grübler und Fahrradwege für den neugierigen Hamburg Entdecker. Die Entdecker-Radwege verbinden sehr komfortabel viele Hamburger Sehenswürdigkeiten und bieten jede Menge Futter für die Kamera.

Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid, dann folgt uns doch einfach auf einer unserer zahlreichen Hamburg Radtouren und lasst euch verzaubern. Mittlerweile könnt Ihr aus mehr als 10 verschieden geführten Radtouren wählen und vielleicht ist ja eine passende Fahrradtour für Euch dabei. Egal ob allein, mit der Familie, den Freunden oder auch der ganzen Firma. Wir haben für jeden Anlass die passende Radtour im Programm.

Auf unseren Hamburg Fahrradtouren gilt natürlich immer Safety First! Deshalb sind wir zum größten Teil auf Radwegen unterwegs. Kleine, ruhige Seitenstraßen werden aber ebenfalls erkundet. Auch etliche Kreuzungsbereiche sind im Rahmen des Programms Fahrradstadt Hamburg bereits umgestaltet worden. So gibt es an den Ampeln Stellbereiche vor den Autos, separate Abbiegespuren und auch die Ampeln schalten 5 Sekunden früher für uns Radfahrer. So ist sichergestellt dass niemand übersehen und gegenseitig Rücksicht genommen wird. Da die Menge der Radfahrer in Hamburg stetig zunimmt, sind gerade von Frühjahr bis Herbst/ Frühwinter jede Menge gut gelaunte Fahrradfahrer unterwegs. Somit ist auch die Aufmerksamkeit der Autofahrer äußerst geschärft. Ausserdem sind wir als Gruppe unterwegs und fallen dadurch definitiv auf. Und wer sich mit Helm sicherer fühlt, der bekommt einen modernen, sicheren Fahrradhelm von uns kostenfrei gestellt.

Hamburg Sightseeing per Fahrrad heißt: in kurzer Zeit viel entdecken, tolle Geschichten zu hören, den ein-oder anderen Geheimtipp zu erhaschen und in entspanntem Tempo, sicher durch die Fahrradstadt Hamburg zu gleiten. Spass und gute Laune sind immer mit dabei.

Neugierig geworden? Na dann bucht hier, direkt Eure ganz persönliche Hamburg Fahrradtour. Für Gruppentouren schickt uns einfach eine E-mail oder ruft an:

Mail: moin@hamburg-auskenner.de
Tel.: 040-36091969

Öffentliche Hamburg Radtouren könnt Ihr direkt hier über unseren Online-Shop buchen.

Wir freuen uns auf Euch!


Eure Hamburg-Auskenner


Auf diesem Hamburg-Rundgang geht es mitten hinein in die Hafengeschichte. Bevor wir unter der Elbe lustwandeln, flanieren wir über die Elbkrone, genießen einen faszinierenden Blick auf den Hamburger Hafen und entdecken einen ganz besonderen Weinberg. Das ist Hamburg Sightseeing mal aus ganz anderen, spannenden Blickwinkeln.

Diese Stadtführung ist für Gruppen buchbar.

Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: 20,- € pro Person

Continue reading →

Fahrräder für Stadtrundfahrten

Für die Dauer unserer Radtouren stellen wir Ihnen Räder in verschiedenen Rahmengrößen (24er, 26er & 28er) zur Verfügung. Wir legen größten Wert auf Qualität, nicht nur bei der Moderation unserer Fahrradtouren, sondern auch bei der Hardware, eben unseren Fahrrädern.
Aus diesem Grund beziehen wir unsere Räder nur von namhaften deutschen Fahrradmanufakturen wie Böttcher oder Hartje. Damit es auf unseren Radtouren keine Pannen gibt, werden unsere Fahrräder professionell in unserer Werkstatt gewartet und jedes Fahrrad ist mit Antiplatt-Bereifung ausgestattet. Außerdem werden jedes Jahr Räder aussortiert und unser Hamburg-Auskenner Fuhrpark um neue Fahrräder ergänzt.

Eines aber haben all unsere Fahrräder gemeinsam, sie sind blau! Blau wie das Wasser bzw. blau wie der Himmel oder auch ganz einfach blau wie die Schlümpfe. Also wundern Sie sich nicht, wenn wir unsere Fahrräder manchmal ganz liebevoll als unsere blaue Schlumpfbande bezeichnen.

Um eine kleine Tasche, das Proviantpaket oder auch nur eine Flasche Wasser zu transportieren sind die meisten unserer Räder mit einem Korb ausgestattet. Und damit Sie bestens im Bilde sind, finden Sie nachfolgend ein paar Bilder unserer Fahrräder:

Für den Transport von kleineren Kindern haben wir zwei Möglichkeiten.

Zum einen halten wir ein E-Lastenbike bereit, welches mit einem Gurtsystem ausgestattet ist und auch um eine Maxi Cosy Sitzhalterung ergänzt werden kann. Mit dem Lastenbike können bis zu drei Kinder befördert werden.

Sie möchten mehr über das Lastenrad erfahren? Unter dem folgenden Link gibt es alle Infos zum „Urban Arrow Family“: https://www.urbanarrow.com/de/family/family

Als zweite Möglichkeit können Sie unseren Kinderanhänger „Thule Cariot Cross 2“ für den Transport von Kindern nutzen. Dieser Anhänger ist sehr komfortabel und bietet Platz für zwei Kinder. Alle Infos zum Anhhänger finden Sie unter dem folgenden Link: Thule Chariot Cross 2

WICHTIG: Möchten Sie eine dieser beiden Möglicjhkeiten nutzen um Ihre Kinder mit auf eine Hamburg Fahrradtour zu nehmen, dann muss das E-Lastenbike bzw. der Thule Fahrradanhänger per Mail oder auch telefonisch reservert werden.
Die Miete beträgt 25,00 €.

Sie haben weitere Fragen? Dann rufen Sie uns gerne an +49 40 3609 1969 oder schreiben eine Email an:
moin@hamburg-auskenner.de


Hamburg-Auskenner auf Fahrradtour im dänischen Wunderland!

Die Hamburg-Auskenner waren auf Arbeits-und Erholungsurlaub im Fahrradwunderland Kopenhagen. Frisch zurück gilt es nun, das Füllhorn voller Eindrücke zu leeren und diese der interessierten Leserschaft mitzuteilen.

Eines vorweg, sollte Hamburg es wahr machen und nach dem Vorbild der dänischen Hauptstadt das Verkehrsnetz ausbauen, dann stehen uns wahrhaft paradiesische Zeiten bevor. Wir freuen uns drauf!

Nach Ankunft in Kopenhagen, kam es direkt zum Erstkontakt mit tiefenentspannten dänischen Fahrradpiloten. Mit freundlichem Lächeln, ohne Klingeleinsatz (!!!) wurden wir in schwungvollem Bogen umkurvt. Verwundertes Augenreiben unsererseits…

Bevor man nämlich die Straße betritt, gilt es einen 2,5-3,0m breiten, oftmals Schlumpf-Blauen Fahrradstreifen zu überwinden. Dieser ist erhöht, auf beiden Fahrbahnseiten angeordnet, so dass auch ein Fahren auf der verkehrten Straßenseite nahezu ausgeschlossen ist. Und das nicht nur an besonders frequentierten Straßenabschnitten, sondern flächendeckend in der gesamten Stadt. Selbst einen Rechts-Abbiegepfeil gibt es für Radfahrer. Bei unseren zahlreichen „Testfahrten“ stellten wir mit einem breiten Grinsen fest, dass auch die Ampeln in grünen Wellen geschaltet sind. Ein großartiges Projekt ist auch die ziemlich geniale Bicycle Snake. Welch ein Traum!

  Hamburg Auskenner Hamburg Radtour Snake Copenhagen  Snake Copenhagen Hamburg Auskenner Hamburg Radtour

Ausgeglichene Rücksichtnahme und Verständnis füreinander, sei es von Fußgängern, Rad- und Autofahrern waren an der Tagesordnung. Verwundert stellten wir fest, dass eigentlich nie gehupt oder geklingelt wurde. Alles war im Fluss.

Um all diese wundersamen Dinge erklärt zu bekommen, musste ein „Kopenhagen-Auskenner“ her! Auf unserer grandiosen Radtour mit Christian von „Cycling Copenhagen“ bekamen wir dann nicht nur ein Gefühl für die Stadt, sondern auch einen Einblick in die dänische Volksseele.
Christian durchstöberte mit uns viele spannende Ecken und gab reichlich Tipps, welche sich bei unseren Streifzügen als sehr hilfreich erwiesen. „Cycling Copenhagen“ – das war große Klasse, wir kommen garantiert wieder mit auf Tour!

Hamburg Auskenner Hamburg Radtour Cycling Copenhagen Hamburg Radtour Hamburg Auskenner Cycling Copenhagen Hamburg Auskenner Cycling Copenhagen Hamburg Radtour

Irgendwie wirken die Menschen in Kopenhagen deutlich entspannter und verstehen es, einfach zu leben. Radfahren ist hier ein Lebensgefühl! Von Hipstern auf Fixies, Müttern und Väter, die mit Lastenbikes die kleinen Rotznasen durch die Stadt chauffieren, Senioren die gemütlich durch die City cruisen, stilvollen Ladys im Kostümchen, modebewussten Herren im Anzug bis zum allwettertauglich gekleideten Sportfreak war alles dabei. Natürlich schoss auch ab und an das Modell Proseccolerche auf einem hübschen Zweirad an uns vorbei.

Hamburg Auskenner Hamburg Radtour Radwege Kopenhagen Hamburg Radtour Hamburg Auskenner Fahrräder Kopenhagen Hamburg Auskenner Hamburg Radtour Radwege in Kopenhagen

Eine sehr spannende Entdeckung auf unserer Reise war das Leihradsystem Bycyklen. Elektrounterstützte Leihräder mit eingebautem Navigationssystem wiesen uns den Weg und machten Spaß im Handling. Von kleinen Schwächen mal abgesehen, hat uns das System überzeugt. Um Zeit zu sparen, sollte man sich vor Reiseantritt bei Bycyklen registrieren.
Hamburg Auskenner Gobike bycyklen Hamburg Auskenner Hamburg Radtour Leihradsystem Bycycklen

Fazit! Kopenhagen ist ganz weit vorn! Sei es bei der Verkehrspolitik oder bei zukunftsweisender Technik. Wer mal etwas spooky Bahn fahren möchte, dem sei die Metro empfohlen. Da gibt es nicht mal mehr einen Zugführer. Führerlos windet sich der Leuchtwurm durch die Stadt.

Ach ja, Bargeld ist auch nicht angesagt, Kreditkarte und Handyzahlung reicht. Damit kann man sogar beim Gemüsehändler & Bäcker bezahlen.

Eindeutige Empfehlung: Auf nach Kopenhagen!

PS: Selbst das Hamburger Franzbrötchen haben die Dänen gepimpt. Die Bloeddejs Snegl bzw. der Direktoer Snegl sind der Knaller. Die haben soooo richtig Wumms! Aber die überschüssigen Kalorien sind in der Radfahr-Traumstadt Kopenhagen schnell wieder weggestrampelt.
Hamburg Auskenner Hamburg Radtour Bloeddejs Snegl Hamburg Auskenner Hamburg Radtour Snegl


Klassenfahrten- Mit den Hamburg-Auskennern die Stadt erkunden
Fahrradtouren für Schulklassen jederzeit zu Wunschterminen.

Dauer: ca. 3 Stunden
Streckenlängen: 12 Kilometer
Sonderkonditionen für Schulklassen:
Preis: 22,00 Euro inklusive Fahrrad und ggf. FaHelm (Preise gelten von Montag bis Donnerstag)
Ab 20 Personen fährt ein Betreuer fährt kostenfrei mit.

Mindestteilnehmer 10 Personen

Continue reading →

Hamburg Sightseeing per Fahrrad

Hamburg – das sich neu entwickelnde Fahrrad Wunderland hat sich als großes Vorbild Kopenhagen erwählt. In der Hauptstadt Dänemarks und auch der Fahrrad-Hauptstadt schlechthin, herrschen in der Tat paradiesische Zustände für Radfahrer. Was man in Kopenhagen bei einer Sightseeingtour per Fahrrad entdecken kann, dass haben wir Euch in einem Blogbeitrag mal aufgeschrieben. Aber lest selbst:

Und so hat man sich in Hamburg so einiges abgeguckt und ist mittlerweile auch in Hamburg flott und relativ sicher mit dem Fahrrad unterwegs. Eigentlich kann man schon sagen das Fahrrad fahren ein Lebensgefühl ist. Um all die vielen Hamburg Sehenswürdigkeiten genießen zu können ist ein Fahrrad oder auch Pedelec super geeignet da man doch langsam genug ist um all die Eindrücke aufzunehmen. Außerdem schafft man deutlich mehr Strecke als zu Fuß und kann so die Zeit perfekt für Sightseeing per Fahrrad nutzen. Deshalb unser absoluter Erkundungstipp: Entdecken Sie Hamburg vom Sattel aus.

Dabei ist es völlig egal ob Sie mit dem eigenen Rad anreisen oder ein Fahrrad in Hamburg ausleihen, unsere Lieblingsstadt hat so einiges für den neugierigen Radfahrer zu bieten. Wie schon geschrieben können Sie in Hamburg Sightseeing per Fahrrad erleben, die Stadt auf eigene Faust erkunden oder sogar in den Harburger Bergen im Süden, auf der anderen Seite der Elbe, mit dem Mountainbike durch die Landschaft heizen. Für eine ganz spezielle und äußerst flotte Sightseeingtour per Fahrrad bzw. Rennrad bietet sich auch eine ausgedehnte Radtour durch das Alte Land an. Gerade im Sommer und Herbst lohnt es sich dort mit den Rad eine ausgedehnte Fahrradtour zu machen. Die Obstbauern mit Ihren hübschen Bauernhöfen laden zum verweilen ein und locken mit Obst und Kuchen den hungrigen Pedalritter. Und wir können Euch versprechen, es lohnt sich! Meistens kommt man von so einer Fahrradtour durch das Hamburger Umland völlig satt gefuttert wieder in Hamburg an. Wenn Sie es gar nicht mehr ins Hotel schaffen, nach Ihrem ausgewachsenen Hamburg Sightseeing per Fahrrad Programm, dann steigen Sie einfach um in die S/U-Bahn und lassen sich ins Hotel chauffieren. Im Hamburger Nahverkehrssystem ist es erlaubt und völlig kostenfrei ein Fahrrad pro Person mitzunehmen.

Bis zum Jahr 2020 werden in Hamburg bis zu 250 km Radwege erneuert bzw. komplett neu gebaut. Zudem kommen noch 16 Fahrradachsen (Fahrradschnellstrassen) mit dazu. Diesen führen von den Außenbezirken bis in Herz der Stadt Hamburg. Zumeist völlig unberühert vom Autoverkehr auf neu ausgebauten Fahrradwegen die durch Parks und an Kanälen der Stadt entlöangführen. Tja, es wird also immer entspannter Hamburg Sightseeing per Fahrrad zu erleben.

Nun aber erstmal genug von unserem Ausblick auf die zukünftige Entwicklung der Fahrradstadt Hamburg.
Wir halten Euch auf dem Laufenden und berichten demnächst über Neuigkeiten von unseren Hamburg Fahrradtouren damit auch Ihr euch mal traut, Sightseeing per Fahrrad in der schönsten Stadt der Welt, in Hamburg, zu erleben.

Eure Hamburg Auskenner


Die Hamburg-Auskenner auf Erkundungs(Rad)tour im fernen Sri Lanka!

Der Winter hatte Hamburg mit seinen frostigen, klammen Fingerchen fest im Griff. Es ward also höchste Zeit ein neuzeitliches Flugmobil zu besteigen und in ein fernes Land zu entfleuchen. Warum eigentlich Sri Lanka? Ganz einfach, auf unseren Hamburg Radtouren durch die Speicherstadt fahren wir immer wieder am Konsulat Sri Lankas vorbei. Und da ist es passiert! Eine farbenfrohe, wohlklingende Idee welche Weite und Abenteuer verhieß, nistete sich ganz gemächlich aber äußerst zielstrebig in des Hamburg-Auskenners Synapsen ein. Continue reading →


Goldene Kamera 2017 – Hollywood zu Besuch in Hamburg

Trommelwirbel & Vorhang auf! Eine derbe Brise Hollywood wehte durch das frühlingshafte Hamburg.
Da war es wieder, dieses Gefühl von Glamour, Luxus, Hollywood. Zum mittlerweile dritten Mal gab es die Golden Kamera live aus Hamburg. Eigentlich auf dem Weg zu einer Kieztour, machten wir kurz halt an den Messehallen und ließen uns auf dieses kunterbunte Treiben ein. Schließlich hatte es die Gästeliste zur Verleihung der Goldenen Kamera 2017 in sich und jede Menge Stars & Sternchen, bekannt aus Film- und Fernsehfunk, flanierten über den roten Teppich.

Je nachdem, welcher Promi den Limousinen entstieg, schwoll der Geräuschpegel ordentlich an. Fotografen riefen Namen, Groupies kreischten und der nicht ganz so Promi-kundige Flaneur stellte erstaunt fest, dass es so etliche „Promis“ gibt, von denen er noch nie gehört hat. Aber alle gemeinsam hofften auf einen famosen Schnappschuss mit so einem richtig, kapitalen Star. Da auch eine Delegation aus dem fernen Hollywood angekündigt war, war diese Hoffnung ganz und gar nicht unbegründet. Und so kam es dann auch, Jane Fonda, Nicole Kidman, Colin Farrell drehten munter ihre Pirouetten und lächelten freimütig in die Kamera.

Tja, das war mal wieder ein Bericht über wildes Promileben in Hamburg. Auch auf unseren Fahrradtouren oder Stadtführungen zu Fuß haben wir schon das ein oder andere Gesicht entdecken können. Egal ob in den Vierteln rings um die Alster, im Karolinen- oder Schanzenviertel oder auch mitten in der Hamburger City, viele bekannte Stars gibt es auch beim täglichen Flanieren zu entdecken.

Bekannte Namen, die wir auf unseren Touren schon gesichtet haben sind z.B. Ex Präsident Bill Clinton, der kanadische Premier Justin Trudeau, Udo Lindenberg, Olivia Jones, Peter Lohmeyer, Olli Dittrich (alias Dittsche), Michael Stich, Dieter Bohlen, Smudo, die Jungs von Fettes Brot, Udo Lohmeyer, Barbara Schöneberger, Jan Delay, Samy Deluxe.

Neugierig geworden? Wenn Ihr jetzt Lust auf mehr Hamburg habt, dann kommt doch einfach mal mit auf eine unserer Hamburg Radtouren. Wir freuen uns auf Euch!

Eure Hamburg-Auskenner

PS: Hier gibt’s einen Rückblick auf die Goldene Kamera 2015 mit Arnold Schwarzenegger, Kevin Spacey Susan Sarandon uvm.