Fahrradstadt Hamburg- Fahrradtouren auf neuen Radwegen!

Fahrradstadt Hamburg– Alster, Elbe, Hafen per Fahrrad entdecken!

Der Frühling naht und somit auch unserer Start in die Hamburg-Auskenner Radtouren Saison 2018. Wir geben Euch hier einen kurzen Ausblick wie es sich in Hamburg Rad fahren lässt und vor allem was Hamburg beim Thema Radverkehr für die Zukunft plant.

Hamburg ist plattes Land, hat viele Parks, jede Menge Wasser und ziemlich viele zauberhafte Ecken zu bieten. Sobald die Sonne scheint, zieht es die Hamburger nach draussen an die frische Luft und es wird flaniert, spaziert, gejoggt, vor Freude gehüpft oder geradelt und natürlich wird ganz viel geschnackt. An Alster oder Elbe kommt man tatsächlich ziemlich schnell in Kontakt mit spannenden Menschen.
Dass der Hamburger ein wortkarges, mürrisches Wesen wäre, ist definitiv ein weithergeholtes Märchen. Lasst Euch überraschen!

Aber wir wollen mal nicht abschweifen, schließlich wollten wir Euch etwas über das Fahrrad fahren in Hamburg berichten.

Seit Sommer 2016 gibt es in Hamburg ein Bündnis für den Radverkehr. Das heißt, es gibt einen ziemlich umfangreichen Maßnahmenkatalog der bis zum Sommer 2020 abgearbeitet werden soll. Geplant ist, rund 280 km Radwege aus- und neuzubauen. Ein Netz aus 14 Velorouten soll sternförmig von den Außenbezirken bis in die Innenstadt verlaufen. Da dass alles natürliche ein paar Euro kostet, sind allein bis Ende 2018, 33 Millionen Euro für den Ausbau der Fahrradwege eingeplant.

Ab dem Frühjahr 2018 gibt es zudem eine Kampagne, die für ein entspanntes Miteinander im Straßenverkehr wirbt. Momentan ist noch klingeln und lächeln angesagt, aber vielleicht wird bald nur noch freundlich gelächelt und gezwinkert. Wir sind gespannt!

Für uns ist der Ausbau der Fahrradwege natürlich ein Traum, da wir unsere geführten Hamburg Radtouren so noch komfortabler radeln können. Schon im letzten Jahr war eine deutliche Verbesserung der Fahrrad-Infrastruktur zu erleben. Als Vorbild für Hamburg gilt Kopenhagen, die Traumstadt eines jedes Fahrradfahrers. Kopenhagen nachzueifern halten wir für ordentlich ambitioniert. Mit Kopenhagen als Vorbild hat sich Hamburg ganz schön weit aus dem Fenster gelehnt. Aber wie heißt es doch so schön…“Shoot fort the Stars!“ Da in Hamburg bekanntermaßen ja eh immer alles toller und schöner sein soll, können wir nur anerkennend nicken und begrüßen diesen Griff nach den Sternen. Na denn man tau, mien Hamburg! Wir lassen uns gerne positiv überraschen.

Momentan hat Hamburg aber noch für jeden Radfahr-Typ den passenden Radweg im Reportoire. Es gibt Fahrradwege für die Abenteurer, Fahrradwege für die Träumer, Radwege für den flotten Flitzer, Fahrradwege für den Grübler und Fahrradwege für den neugierigen Hamburg Entdecker. Die Entdecker-Radwege verbinden sehr komfortabel viele Hamburger Sehenswürdigkeiten und bieten jede Menge Futter für die Kamera.
  

Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid, dann folgt uns doch einfach auf einer unserer zahlreichen Hamburg Radtouren und lasst euch verzaubern. Mittlerweile könnt Ihr aus mehr als 10 verschieden geführten Radtouren wählen und vielleicht ist ja eine passende Fahrradtour für Euch dabei. Egal ob allein, mit der Familie, den Freunden oder auch der ganzen Firma. Wir haben für jeden Anlass die passende Radtour im Programm.

Auf unseren Hamburg Fahrradtouren gilt natürlich immer Safety First! Deshalb sind wir zum größten Teil auf Radwegen unterwegs. Kleine, ruhige Seitenstraßen werden aber ebenfalls erkundet. Auch etliche Kreuzungsbereiche sind im Rahmen des Programms Fahrradstadt Hamburg bereits umgestaltet worden. So gibt es an den Ampeln Stellbereiche vor den Autos, separate Abbiegespuren und auch die Ampeln schalten 5 Sekunden früher für uns Radfahrer. So ist sichergestellt dass niemand übersehen und gegenseitig Rücksicht genommen wird. Da die Menge der Radfahrer in Hamburg stetig zunimmt, sind gerade von Frühjahr bis Herbst/ Frühwinter jede Menge gut gelaunte Fahrradfahrer unterwegs. Somit ist auch die Aufmerksamkeit der Autofahrer äußerst geschärft. Ausserdem sind wir als Gruppe unterwegs und fallen dadurch definitiv auf. Und wer sich mit Helm sicherer fühlt, der bekommt einen modernen, sicheren Fahrradhelm von uns kostenfrei gestellt.

Hamburg Sightseeing per Fahrrad heißt: in kurzer Zeit viel entdecken, tolle Geschichten zu hören, den ein-oder anderen Geheimtipp zu erhaschen und in entspanntem Tempo, sicher durch die Fahrradstadt Hamburg zu gleiten. Spass und gute Laune sind immer mit dabei.

Neugierig geworden? Na dann bucht hier, direkt Eure ganz persönliche Hamburg Fahrradtour. Für Gruppentouren schickt uns einfach eine E-mail oder ruft an:

Mail: moin@hamburg-auskenner.de
Tel.: 040-36091969

Öffentliche Hamburg Radtouren könnt Ihr direkt hier über unseren Online-Shop buchen.

Wir freuen uns auf Euch!
Eure Hamburg-Auskenner

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.